“Reinraum 2.0_ weiterentwickeln der digitalen Ausstellung” 

 

Im WS20/21 wird ein Teil des Rundganges wieder digital im Reinraum stattfinden. Falls du den Reinraum aus SoSe2020 nicht kennst, schaue dir dieses Video an.

 

 

Im Seminar beschäftigen wir uns mit der Ausstellungsgestaltung und der Platzierung der Inhalte der Studios in den Räumlichkeiten des Reinraums.

 

Es werden dieses Semester keine neuen Räume modelliert, sondern ausschließlich gemeinsam mit den Studios Konzepte für die Präsentation der Semesterarbeiten entwickelt und umgesetzt.

 

Die Umsetzung und Platzierung der Exponate im virtuellen Raum erfolgt über die „Game Engine – Unity“. Die Seminarteilnehmer werden im Rahmen eines Kurzworkshops die nötige digitale Expertise erlernen, um mit der „Game Engine – Unity“ arbeiten zu können.

 

Das Semester ist in drei Kompaktseminareinheiten strukturiert:

 

1.   Kennenlernen_ Einführung in den bestehenden Ausstellungsformaten des Reinraums.

 

2.   Gemeinsames Entwickeln_ Ab Mitte des Semesters beginnt die Kommunikation mit den teilnehmenden Studios. Gemeinsam werden die Räumlichkeiten ausgewählt und für die Inhalte der Studios Ausstellungsformate entwickelt.

 

3.   Ausstellen_ Im letzten Schritt werden die virtuellen Räumlichkeiten mit den Inhalten der teilnehmenden Studios aus dem WS20/21 bespielt.

 

Wir geben mit diesem Seminar allen Projekten die Möglichkeit, sich mehr an der Entwicklung und Umsetzung der virtuellen Ausstellung zu beteiligen.

 

Abgabeleistung: Dokumentation des Entwicklungsprozesses digital/analog.

 

Das Seminar wird geblockt digital stattfinden. Kenntnisse in Rhino oder C4D sind erwünscht. Termine und weitere Infos werden im gleichnamigen Moodlekurs bekannt gegeben.

 

 

Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit!