Die Politische Philosophie beschäftigt sich vornehmlich mit der Frage der Gerechtigkeit: Wie sollen Machtverhältnisse eingerichtet, wie Besitz verteilt oder wie Freiheiten im Mitsein mit Anderen moglich sein? Ein Durchgang durch die politische Ideengeschichte wird die tiefgreifenden Dimensionen dieser Fragen freilegen. Dazu lesen wir in Ausschnitten klassische Werke der Philosophiegeschichte von Platon, Aristoteles, Hobbes, Rousseau, Locke, Hegel oder Arendt. Auf dieser Basis werden wir uns dann einen Überblick über die Politische Philosophie der Gegenwart verschaffen, insbesondere über die kommunitaristische, feministische oder republikanische Kritik am Liberalismus. Das Überblicksseminar richtet sich primär an Studienanfängerinnen. Unsere Lektüre orientiert sich am Reclam-Band "Texte zur Politischen Philosophie", dessen Anschaffung allen Teilnehmerinnnen und Teilnehmern empfohlen wird.