wöchentliche Vorlesung Städtebau/Stadtumbau mit V. Prof. Florian Fischer, V. Prof. Reem Almannai, Dipl. Ing. Dieter Hennicken, Dipl. Ing. Oliver Berger und Gästen Sebastian Multerer (30.11.), Anne Femmer und Florian Summa (14.12.), Oliver Lütjens und Thomas Padmanabhan (08.02.)


Moritzstr. 18 Campus Center / Hörsaal 3

Wir lehren alltägliche Sehgewohnheiten aufzubrechen, Raum zu erkennen und Architektur deuten zu lernen. Dafür geben wir Werkzeuge in die Hand und vermitteln Methoden, mit denen man abstraktes Denken und Vernetzen lernen, Raum erzeugen und diesen ansprechend und verständlich in Zeichnungen und Modellen darstellen kann. Wir geben keine Rezepturen aus, sondern zeigen mögliche Wege auf, stellen Fragen und fördern kritisches Beurteilen. Es geht um das Begreifen von komplexen Zusammenhängen beim Entwerfen und das Einüben von Denken in Alternativen. Das Experimentieren mit verschiedenen Techniken, kurzen Entwurfsübungen und Analysieren beispielhafter Gebäude, führt zu einer Entwurfsaufgabe, bei der ein Entwurfsprozess im Kontext einfacher funktionaler Anforderungen das erste Mal gesamt durchlaufen wird. Dafür werden wir in einer urbanen Infrastruktur einen Mix an Raumstrukturen und Nutzungseinheiten einfügen.

Dipl.-Ing. Natalie Heger

Tutoren: Sara Scheffler und Naima Hartmann