Im ersten Teilmodul werden die Grundlagen der Fluiddynamik gelehrt. Der wissenschaftliche Zusammenhang zwischen Druck und Bewegung von Fluiden wird erläutert. Integrale Energiebtrachtungen werden eingeführt, um einfache technische Problemstellungen zu lösen. Übungen ergänzen die Lehrinhalte.

Im zweiten Teilmodul werden die Grundlagen der Strömungsmaschinen vermittelt. Das Kernelement ist das Umsetzung von rotatorischen Bewegung des Fluids in Energie. Einfache Übungen erleichtern den Zugang zu ersten technischen Anwendungen.